Kunstwerk Bad Rodach

Himmelsleiter, Bad Rodach

Das neue große Lichtkreuz – geschaffen aus den Erfahrungen der Menschen mit dem alten Lichtkreuz. Immer wieder war es für viele Menschen ein Himmelszeichen, ein Zeichen des anderen Lebens. Für mich Aufforderung, nachzudenken über Jakobs Traum.
So verbindet der senkrechte rote Balken (Rot = Liebe und Blut) in der Mitte gespiegelte Treppen, das Auf- und Niedersteigen, Himmel und Erde.
Der Geist ist die Verbindung beider Teile.
Im Alten Testament (Genesis 28, 11-17) sieht Jakob, während seiner Flucht vor Esau, im Traum Engel, die auf- und niedersteigen und oben Gott selbst.
Das Johannesevangelium bezieht die Jakobsleiter auf die Christusoffen-barung mit dem Höhepunkt am Kreuz: „Ihr werdet den Himmel geöffnet und die Engel Gottes auf- und niedersteigen sehen über dem Menschen-sohn.“ (Joh 1,51)
Die Kirchenväter deuten das Kreuz als die Leiter zum Himmel oder zum Paradies (scala paradisi).
Ludger Hinse

Himmelsleiter foto:jpm.de
Himmelsleiter foto:jpm.de

„Wir Christen feiern den Sieg des ewigen Lebens über den Tod.
Meine Lichtkreuze sind keine Kreuze die niederdrücken, sondern der Versuch das himmlische Licht einzufangen. Das Lichtkreuz stellt uns vor Augen, dass der Tod für Gott keine Macht ist, die das Leben vernichten kann.“
Ludger Hinse

Himmelsleiter foto:jpm.de
Himmelsleiter foto:jpm.de

Übersicht Kunstwerke